Alles rund um Heiztechnik

Heiztechnik

In der heutigen Zeit, vor allem wegen der Klimaerwärmung, achten viel mehr Menschen auf die Umwelt. Umweltfreundlich heizen wurde dementsprechend in den letzten Jahren auch ein immer wichtigeres Thema für viele Haushalte.

So hat sich die Heiztechnik enorm weiterentwickelt, wobei besonders umweltfreundliche Heizungsanlagen im Fokus stehen. Wer seine Heizung erneuern oder neu installieren möchte, der kann sich - je nach Bedarf - zwischen vielen verschiedenen Heizsystemen entscheiden.

Vor allem im industriellen Bereich ist es sehr wichtig, dass man Energie einspart. Dort fallen aufgrund der großen Lagerhallen oft höhere Kosten an, als bei privaten Haushalten. Für diese großen Lagerhallen wurde die Infrarotheizung entwickelt. Da die heiße Luft einfach nach oben entweichen würde, wenn man mit konventionellen Methoden heizen würde, werden hier Hitzewellen und Wärmestrahlung eingesetzt.

Auch für private Haushalte gibt es unzählige Lösungen, um ein energiesparendes Heizsystem zu erhalten.

Da der Strom bei den meisten Anbietern während Niedriglastphasen günstiger ist, als der Tarifstrom, greifen viele Haushalte auf eine sogenannte Nachtspeicherheizung zurück. Bei dieser wird der Strom während der Nacht oder des Nachmittags gespeichert, um während der Hauptlastzeiten das Haus damit zu heizen.

Diese Methode spart zwar Geld, ist aber nicht unbedingt umweltfreundlicher, als andere, bei denen man auch mit Strom heizt.

Weit verbreitet ist auch die Gasheizung. Diese wird schon seit langer Zeit benutzt. Die Heizung mit Erdgas ist am weitesten verbreitet. Ein Gemisch aus Butan und Propan wird auch häufig als Flüssiggas zum Heizen benutzt.

Sehr effektiv und umweltschonend ist es, wenn man das mit einer Solarheizung paart. Diese ist dafür zuständig das Warmwasser im Haus zu erhitzen. Somit übernimmt sie einen Energieanteil von ganzen 20 Prozent.

Besonders wenn man ein neues Haus baut, sollte man in Erwägung ziehen, eine Wandheizung oder Fussbodenheizung zu verbauen. Diese können Energie sparen, da sie den Raum auf einer großen Fläche erwärmen, wodurch oft schon niedrigere Temperaturen ausreichen als bei einer Zentralheizung.

Es gibt viele verschiedene Heizsysteme, die man verwenden kann. Alte Heizungssysteme sollte man aber generell aufrüsten, sobald sie nicht mehr effizient sind. Diese anfangs sehr große Investition rechnet sich oft schon nach kurzer Zeit.

Weitere interessante Infos